Netzwerktreffen 2019

Termin : Sa, 06.04.2019, 10:30

Der Faire Handel ist in der Mitte der Gesellschaft und längst auch im Bewusstsein großer Unternehmen angekommen. Aber was genau steckt hinter den großen Unternehmens-Initiativen und Zertifizierungen wie UTZ? Welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich daraus für uns, und wie überzeugen wir Kund*innen von den Produkten im Weltladen?

Beim diesjährigen Netzwerktreffen wollen wir gemeinsam auf die zunehmende Ausdifferenzierung entlang verschiedener Siegel und Initiativen schauen und dabei auch die freiwilligen Bemühungen einzelner Unternehmen mit in den Blick nehmen. Nach einem Impulsvortrag von Mara Mürlebach, die beim Südwind-Institut zum Thema fairer Kakaohandel geforscht hat, wollen wir mit Euch in drei Workshops die verschiedenen Seiten dieser Entwicklung im Detail betrachten.

Im Anschluss möchten wir Euch auch in diesem Jahr zu einer Hausmesse einladen. Hier präsentieren sich u.a. die GEPA, El Puente, WeltPartner, Globo, Frida Feeling, AMA Fashion, Ganesh Nepalhandel, Mahafaly, Afreenuts und Südsinn mit ihren Neuheiten.

Und natürlich ist auch wieder für das leibliche Wohl gesorgt – neben Kaffee und Kuchen wird es einige Häppchen für die Stärkung zwischendurch geben.

Wir freuen uns auf einen spannenden Tag mit vielen neuen Impulsen und regem Austausch!

Samstag, 06. April 2019 | Christuskirche, Friedrich-Heinrich-Allee 22, 47475 Kamp-Lintfort

  • 10.30 Uhr Begrüßung & geistlicher Impuls
  • 11.00 Uhr Impulsvortrag zu aktuellen Entwicklungen im Fairen Handel, Unternehmens-Initiativen und Zertifizierungen wie UTZ
  • 11.30 Uhr Parallel stattfindende Workshops:
    • Workshop 1: Freiwillige Unternehmens-Initiativen – ein Weg zum gerechten Welthandel?
      Inhaltliche Vertiefung zum Impulsvortrag
    • Workshop 2: Faire Produkte überall – wie überzeugen wir Kund*innen vom Weltladen?
      Praktische Übung für Verkäufer*innen
    • Workshop 3: Herausforderungen und Chancen – wo stehen wir in 10 Jahren?
      Geselliger Austausch über unsere Zukunftsperspektiven
  • 13.00 Uhr Café und Hausmesse mit den neuesten Produkten der Fair-Handels-Importeure
AfreenutsEthiquableMahafaly
AKARFrida FeelingMatarenda
AMA FashionGanesh NepalhandelShona-Art
Arte Indio GEPASundara Paper Art
Bad BoyzGloboSüdsinn
baghi fair fashionhandtrade.WeltPartner - dwp
El PuenteLyfesutra

Die Anmeldefrist für den inhaltlichen Teil des Netzwerktreffens ist abgelaufen. Wer noch ab 13 Uhr zur Messe kommen möchtet, meldet sich bitte telefonisch oder per Mail an: info@fair-rhein.de, Tel.: 02842/70 39 6.

Bitte nutzt den Parkplatz der Hochschule Rhein-Waal auf der Friedrichstraße.

Die Teilnahme ist kostenlos dank der Finanzierung durch das Bistum Münster!

Die komplette Einladung als PDF.


Diese Veranstaltung teilen