Samstag, 21. März 2020 | Kamp-Lintfort

Fair-Handels-Messe & Tagung „Junges & frisches Engagement im Fairen Handel“

für Weltläden, Fair-Handels-Gruppen & Aktive im Fairen Handel aus NRW

Eintritt: inklusive Getränke 5 €, ermäßigt 2,50 € („knapp bei Kasse“)

Getränke gibt es kostenlos im Foyer der Kirche. Davor wartet auf Hungrige ein Stand, der auch vegetarische & vegane Speisen anbietet.

Wo? Christuskirche, Friedrich-Heinrich-Allee 22, Kamp-Lintfort

Fair-Handels-Messe 10.00 – 16.30 Uhr

Fairer Handel live und in Farbe – das gibt es vor allem, wenn sich Import­organisationen mit ihren Produktneuheiten vorstellen! Mit der Messe möchten wir vor allem Sortiments-Verantwortlichen aus Weltläden eine Möglichkeit zum Einkaufen und Stöbern bieten. 

10.00 – 10.15 Uhr Eröffnung und Begrüßung

10.15 – 10.45 Uhr Geführter Messerundgang 1   |  13.15 – 13.45 Uhr Geführter Messerundgang 2

Ausstellende Fair-Handels-Organisationen:
Sämtliche Aussteller sind anerkannt nach Lieferantenkatalog des Weltladen-Dachverbands. * angefragt

• Afreenuts* • El Puente• handtrade.
• AKAR• ETHIQUABLE*• Nepalaya*
• AMA Fashion• GEPA• Sundara Paper Art
• Arte Indio• GLOBO*

Infostände

• fair|rhein - Netzwerk Fairer Handel • Weltladen Dachverband e.V.

Zum reinen Besuch der Messe ist keine Anmeldung notwendig! 

Wo? Hochschule Kamp-Lintfort Rhein-Waal, Friedrich-Heinrich-Allee 2, Kamp-Lintfort

Workshops & Vorträge 10.30 – 16.15 Uhr

Wir wollen schwerpunktmäßig auf genau die Zielgruppe schauen, mit der wir uns meist am schwersten tun: die Jugend im Weltladen!

Wie gelingt es uns, jüngere Menschen für unser Engagement im Weltladen zu begeistern? Wie arbeiten wir mit neuen alternativen Bewegungen zusammen? Und was muss bei uns nach innen und außen passieren, um diesen Zielgruppen gerecht zu werden?

Auch wenn wir keine Patentrezepte für neue Kooperationsformen oder gegen die Überalterung vieler Weltläden liefern können, so möchten wir Euch doch ein breites Angebot verschiedenster Aktionsmöglichkeiten, Zusammentreffen und Ideen bieten.

10.30 – 11.30 Uhr | Vortrag
Jugendliche in Sozialen Netzwerken erreichen – Praxistipps für Weltläden
Facebook und Instagram sind Euch ein Begriff, aber Ihr seid unsicher, wie Ihr dort Menschen unter 35 für Eure Ideen begeistern könnt? Dann seid Ihr hier genau richtig! Wir geben Euch Tipps, Themen & Beispiele sowie einfache Mittel zum Nachahmen, um diese jüngere Zielgruppe richtig anzusprechen.
Referent ist Paul Dettmering, Medienreferent beim Jugendring Düsseldorf.

10.30 – 12.00 Uhr | Workshop
Fridays For Future – Macht mit und seid Teil der Bewegung!
Wir erleben gerade eine weltweite Mobilisierung junger Menschen wie schon lange nicht mehr und schauen meist nur staunend zu. Hier berichtet ein Aktivist von seinem Einsatz, den dahinter liegenden Zielen und seinen Wünschen an unsere Bewegung. Wenn ihr Lust habt über Vernetzungs- und Kooperationsmöglichkeiten nachzudenken, seid Ihr hier genau richtig.
Referent ist Jan Pütter, selbst Aktivist bei Fridays For Future in Moers und Student in Münster.

12.15 – 12.45 Uhr | Vortrag
Das Faire Jugendhaus – eine Kampagne der Evangelischen Jugend im Rheinland zeigt, wie es geht!
Seit 2017 können sich Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit anhand nachprüfbarer Kriterien als „Faires Jugendhaus“ zertifizieren lassen. Wir zeigen Euch, wie es funktioniert, was es bringt und inwiefern Weltläden das Engagement der Jugendlichen unterstützen und auch davon profitieren können.
Referent ist Andreas Roschlau, Koordinator der Kampagne und Jugendbildungsreferent beim Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland – Kompetenzzentrum Jugend.

12.15 – 13.45 Uhr | Workshop
Eine Welt ohne Zukunft? Was junge Menschen bewegt und wie wir sie für uns begeistern!
Die Themen sind (leider noch) die gleichen wie vor 40 Jahren, die Aktionsformen und -strukturen von jungen Menschen in der Eine-Welt-Arbeit haben sich aber grundlegend gewandelt. Hier wollen wir uns anschauen, wer diese „jungen Leute“ eigentlich sind, was sie bewegt und wie wir sie bewegen können.
Referentin ist Svenja Bloom, selbst noch eine junge Engagierte, die als Promotorin für Junges Engagement beim Eine Welt Netz NRW auch das Jugendnetzwerk OpenGlobe betreut.

12.15 – 13.45 Uhr | Workshop
Weltläden 70 plus – wie & wo erreichen wir neue Ehrenamtliche?
Der Workshop richtet sich an Weltläden und Fair-Handels-Gruppen, die vor dem Problem der eigenen „Überalterung“ stehen. Hier geht es weniger um die Ansprache von Jugendlichen, sondern vielmehr um Methoden und Medien, die zur Suche neuer Ehrenamtlicher 40 plus passen.
Referentin ist Judith Klingen, Fair-Handels-Beraterin für den Niederrhein und das westliche Ruhrgebiet, beim Verein zur Förderung des fairen Handel(n)s am Niederrhein e.V..

14.15 – 15.45 Uhr | Workshop
Meet & Greet with students: Studierende und Weltläden setzen sich für Fairen Handel ein – wo kommen wir zusammen?
Der Workshop richtet sich an Studierende, Mitarbeitende von Hochschulen und Weltladenengagierte gleichermaßen. Wir starten mit einem kurzen Kennenlernen und der Frage nach den jeweils eigenen Motiven für das Engagement im Fairen Handel. Im Schwerpunkt wollen wir dann gemeinsam schauen, wo Kooperationen Sinn machen und was wir voneinander lernen können.
Referent ist Georg Knipping, Fair-Handels-Berater für das Münsterland beim Arbeitskreis Eine Welt Münster e.V..

14.15 – 16.15 Uhr | Workshop
Raus aus der Komfortzone – rein in neue alternative Lebenswelten
Unverpackt-Läden, Solidarische Landwirtschaft und Repair-Cafés – obwohl diese neuen und jungen „Bewegungen“ unglaublich viel mit unseren eigenen Idealen gemein haben, schaffen wir es fast nie gemeinsame Sachen zu machen. Hier wollen wir nun einen ersten Schritt weitergehen! Wir zeigen Euch, wie groß die Schnittmengen sind und welche Bewegungen neben uns für einen gerechten und fairen Welthandel eintreten. Danach schauen wir gemeinsam nach möglichen Kooperationsmöglichkeiten und diskutieren praktische Ansätze um ein Teil von ihnen zu werden.
Referentin ist Birgit Schößwender, die beim Weltladen-Dachverband für die Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote der Weltladen-Akademie zuständig ist.

Anmeldung zu den Workshops und Vorträgen

Bitte frühzeitig anmelden – alle Veranstaltungen haben eine maximale Teilnehmerzahl. Deine Anmeldung ist deshalb auch erst nach einer Bestätigung von uns verbindlich.


einem Weltladen / Fair-Handels-Gruppeeiner Fairtrade-Universityeiner Fairtrade-Steuerungsgruppe (Stadt oder Schule)Sonstiges:



keine Veranstaltung in Block 110.30-11.30 Uhr: Jugendliche in Sozialen Netzwerken erreichen – Praxistipps für Weltläden10.30-12.00 Uhr: Fridays For Future – Macht mit und seid Teil der Bewegung!

keine Veranstaltung in Block 212.15-12.45 Uhr: Das Faire Jugendhaus: Eine Kampagne der ev. Jugend im Rheinland zeigt wie es geht!12.15-13.45 Uhr: Eine Welt ohne Zukunft? Die jungen Leute heutzutage und wie man sie für unser Engagement begeistert.12.30-14.00 Uhr: Weltläden 70 plus – wie & wo erreichen wir neue Ehrenamtliche?

keine Veranstaltung in Block 314.15-15.45 Uhr: Meet & Greet with students – wo kommen wir zusammen?14.15-16.15 Uhr: Raus aus der Komfortzone – rein in neue alternative Lebenswelten

Die Teilnahme an den Workshops und Vorträgen ist kostenlos dank der Finanzierung durch das Bistum Münster.