Stellenausschreibung

Pädagogische Fachkraft / Bildungsreferent*in
zu Themen der Globalen Nachhaltigkeit

zur Landesgartenschau in Kamp-Lintfort, vom 01.10.19 – 31.12.2020

 

Hintergrund

Der „Verein zur Förderung des fairen Handel(n)s am Niederrhein e.V.“ wird zur Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort, Träger des sogenannten Weltgartens sein.

Der Weltgarten ist eine multimediale, interaktive Ausstellung zu Themen der Globalen Nachhaltigkeit, die vom Eine Welt Netz NRW seit 2004 an den verschiedensten Standorten aufgebaut wird. Mit verschiedenen Lernstationen soll auf die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung und auf die Grundsätze des Fairen Handels hingewiesen werden.

Gemeinsam mit dem Eine Welt Netz NRW und der Stiftung Umwelt und Entwicklung haben wir ein thematisches Konzept für die Präsentation des Weltgartens erarbeitet. Dieses umfasst folgende Themenbereiche: ökologischer Landbau | nachhaltige Ernährung |die Ressource Wasser | Probleme und Alternativen im Kaffee- und Orangenanbau | Recycling und nachhaltiger Konsum | globale Verteilung und Nutzung von Ressourcen

Ihre Aufgaben und Einsatzfelder

Bis zum Start der Landesgartenschau im April 2020 sind Sie vor allem für die Ausarbeitung des Lernmaterials und der Vortrags- und Unterrichtsreihen verantwortlich.

Von April bis Oktober verantworten Sie dann die pädagogische Besucherbetreuung, insbesondere im Rahmen des sog. „Grünen Klassenzimmers“, dem während der LAGA stattfindenden Bildungsprogramm für Kindergärten und Schulklassen. Hier führen Sie selbstständig jeweils ca. 90-minütige Unterrichtseinheiten durch und verwalten die Anfragen zu unseren Bildungsangeboten. Auch außerschulische Anfragen werden von Ihnen betreut und durchgeführt. Sie unterstützen uns bei der Vorbereitung und Durchführung von einzelnen Veranstaltungen wie einer Eröffnungs- und Abschlussfeier.

Darüber hinaus wirken Sie bei der Erstellung der Lernstationen mit, koordinieren Aktivitäten von örtlichen Eine-Welt-Netzwerken und Gruppen und betreuen Projektpartner. Sie verantworten dabei die Schulung von Ehrenamtlichen und wirken bei der Öffentlichkeitsarbeit mit.

Von Oktober bis Dezember 2020 koordinieren Sie mit uns den Abbau des Weltgartens und erarbeiten einen Abschlussbericht.

Gewünschte Kenntnisse und Fähigkeiten

Unsere Erwartungen

  • Sie unterrichten gerne und möchten Ihre didaktischen/methodischen Fähigkeiten fortentwickeln. Sie haben Erfahrung in der Bildungsarbeit zu Themen der globalen Nachhaltigkeit, insbesondere mit Kindern und Jugendlichen.
  • Sie haben die Fähigkeit, Themen eigenständig zu erschließen, Sachverhalte und Zusammenhänge zu recherchieren und können die Ergebnisse zielgruppengerecht aufbereiten.
  • Sie mögen eigenverantwortliches und selbstorganisiertes Arbeiten.
  • Sie sind bereit, flexibel auf Anfragen zu regieren und Ihre Arbeitszeiten dem aktuellen Bedarf anzupassen, gelegentlich auch an Wochenenden.
  • Sie sind offen für die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und ehrenamtlichen Initiativen.
  • Sie identifizieren sich mit den Themen des Fairen Handels und einer nachhaltigen Entwicklung.

Unser Angebot

  • Viel Gestaltungsfreiheit, verantwortungsvolles Arbeiten und ein breit gefächertes Aufgabengebiet
  • Ein Team, das Ihnen jederzeit für Fragen und die Einarbeitung ins Thema Fairer Handel zur Verfügung steht
  • Flexible, individuelle Arbeitszeiten – abseits von gebuchten Terminen

Stellenantritt, Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

Stellenantritt ist der 01.10.2019. Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2020. Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich in der 32. KW stattfinden.

Wir bieten eine befristete Vollzeitstelle (40h/Woche), vergütet in Anlehnung an TVÖD-L 10, in einem sympathischen, motivierten Team.

Kontakt und Bewerbungsfrist

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 31. August 2019 in elektronischer Form an: reinhard.schmeer@fair-rhein.de

Für nähere Auskünfte oder Rückfragen steht Ihnen Lutz Hartmann unter der Telefonnummer 02841 5 59 73 gerne zur Verfügung.