Termin : Do, 22.04.2021, 18:00

Liebe Freunde vom Weltgarten, liebe Interessierte, 

wir möchten Euch herzlich zu einem neuen Projekt einladen: Die Konsumkritische Stadtführung!

Mit einer Gruppe von Jugendlichen oder Erwachsenen durch die eigene Innenstadt laufen und spielerisch über die Auswirkungen des eigenen Konsums ins Gespräch kommen – das ist die grundlegende Idee von Konsumkritischen Stadtführungen.

Was hat unser neues Handy mit verseuchten Flüssen im Kongo zu tun? Warum verdienen Näherinnen nur wenige Cent an einem T-Shirt für 30 Euro? Und welche Möglichkeit haben wir darauf zu reagieren? Mit lokalen historischen Rückblicken gespickt, bietet eine Konsumkritische Stadtführung so nicht nur Einblicke in die globalen Folgen unseres Konsums, sondern auch konkrete Ausblicke auf nachhaltige Alternativen.

Unser Angebot: Wir konzipieren und begleiten Stadtrundgänge in Neukirchen-Vluyn, Moers und Kamp-Lintfort (je nachdem wo sich Gruppen finden) zu den Themen Textilien und Handys.

Wir suchen: Euch, wenn Ihr Lust habt in einer der drei Städte bei einer Konsumkritischen Stadtführung mitzuwirken.

Geplanter Ablauf:

  1. Wir treffen uns am 22. April um 18 Uhr digital. Hier stellen wir Euch das Konzept und alle Ideen im Detail vor und schauen gemeinsam, wo Konsumkritische Stadtführungen angeboten werden könnten.
  2. Wir schulen Euch zu den Themen Textilien, Handys – inkl. Methoden für unterschiedliche Zielgruppen -, der eigenen Rolle als Stadtführer*in und der Organisation einer Konsumkritischen Stadtführung. Wir erarbeiten zusammen lokale Bezüge und ein fertiges Konzept für Eure Gruppe. Diese Treffen finden – soweit möglich – im Mai und Juni in Präsenz statt.
  3. Wir starten gemeinsam ein paar Testläufe und begleiten Eure ersten eigenen Stadtführungen, ja nach individuellem Zeitplan der bis dahin entstandenen Gruppe.

Lust mitzumachen? Dann meldet Euch hier für das erste Treffen an:
https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZUtceGrqDMuG9SNfOD-uG0MpVqW1-FYyg5t

Ihr habt keine Zeit am 22. April, keine Lust auf ein digitales Treffen oder Fragen? Dann meldet Euch einfach kurz per Mail an christina.kockerols@fair-rhein.de oder telefonisch bei Christina unter 0157/ 71 46 43 16.

Wir würden uns sehr freuen, möglichst viele von Euch am 22. April zu sehen! Und natürlich ist dieses erste Treffen auch für alle geeignet, die sich erst noch eine Meinung bilden wollen :-)!

Liebe Grüße
Judith Klingen und Christina Kockerols


Diese Veranstaltung teilen